Lanzarote Cycling

Rennrad und MTB auf der Vulkaninsel

Unsere Rennrad Touren auf Lanzarote

Lanzarote bietet beste Voraussetzungen für Rennradfahrer: Strassen mit gutem Asphaltbelag durch einzigartige Vulkanlandschaft, geringe Verkehrsdichte, ausgeglichene Topographie bis 600m für Grundlagen- und Kraftausdauertraining und ein mildes Klima, das ganzjähriges Baden im Atlantik erlaubt.
Die beste Reisezeit ist von September bis Mai. Von Juni bis August halten die Passatwinde die Temperaturen in Grenzen. Nur an wenigen Tagen ist der Wind dann so stark, dass man sich lieber eine geschützte Badebucht sucht.

Rennrad fahren auf Lanzarote Rennrad fahren auf Lanzarote Rennrad fahren auf Lanzarote

Geführte Touren

Wir zeigen Ihnen die Strassen mit den besten Asphaltbedingungen und dem geringsten Verkehrsaufkommen.

Donnerstags, Samstags und auf Anfrage. Max. 8 Personen, in der Regel eher 2-5 Teilnehmer. Geschwindigkeitsgruppen 20-22km/h, 24-26km/h und 28-30km/h. Distanzen zwischen 60km und 180km. Höhenmeter zwischen 300m und 2550m.

Dazu gibt es Kartenmaterial und GPS Gerät mit 3 weiteren Touren falls Sie auf eigene Faust nochmals fahren möchten.

Preis: ab 15 €/Person   >> Zur Preisliste

Nur GPS Gerät für 3 Tage: 20 €

Shuttle Service von Puerto del Carmen nach Timanfaya/ La Geria: 20 €/Person. In den Norden, z.B. Fähre Orzola-La Graciosa oder in den Süden z.B. Playa Blanca und zur Fähre nach Fuerteventura 25 €/ Person.

Tourenvorschläge

Die Touren sind so gewählt, dass Sie möglichst wenige Streckenabschnitte doppelt fahren.

Die Touren 1 bis 5 sind von Süden nach Norden aufgelistet. Bei jeder Tour können Distanz und Höhenmeter durch alternative Routenabschnitte variiert werden.

Tour 1: El Golfo und Femes

Puerto del Carmen - Conil - Yaiza - El Golfo - Playa Blanca - Femes - Puerto del Carmen
Distanz: 64 km Höhenmeter: 1100 m
Auf dieser Tour fahren Sie durch den Süden der Insel. Von Puerto del Carmen geht es zunächst von Meereshöhe über einen gut asphaltierten und verkehrsarmen Feldweg auf 350m bis ins Weingebiet La Geria und weiter auf die andere Seite der Insel zum Vulkankrater von El Golfo. Entlang der Steilküste geht es auf der alten Landstrasse LZ-701 (auf keinen Fall die neue stark befahrene Strasse benutzten) bis Playa Blanca und hinauf nach Femes. Wer dort die über 20%ige Steigung überwunden hat, ist dann auch schon fast wieder in Puerto del Carmen.
Diese Tour eignet sich wegen der steileren Anstiege insbesondere zum Training für Kraftausdauer.

El Golfo und Femes grösser sehen.

Tour 2: Timanfaya Runde

Puerto del Carmen - Yaiza - Timanfaya - Mancha Blanca - La Vegueta - La Geria - (El Golfo) - Puerto del Carmen
Distanz: zwischen 60 und 110 km Höhenmeter: zwischen 600 und 1250 m
Bei der Timanfaya Runde bietet sich ausser Puerto del Carmen ein Start in Playa Blanca oder Janubio an. So ist man schon aufgewärmt, wenn es die ersten 250 Höhenmeter von Yaiza in den Nationalpark geht. Vor 9 Uhr ist die Strasse nahezu verkehrsfrei. In Mancha Blanca müssen Sie sich nach der Durchquerung des Lavafeldes entscheiden, ob Sie nach La Santa und Famara auf Meereshöhe fahren und dann wieder bis Teguise klettern oder ob Sie auf ca. 250m Höhe bleiben und direkt über La Vegueta und La Geria zurückfahren. Wer noch einige Kilometer dranhängen möchte, kann auch über El Golfo fahren. Bei Start in Puerto del Carmen und Einbeziehung der beiden Varianten El Golfo und Famara fahren Sie ca. die erste Hälfte der Ironmanroute.

Timanfaya, Jable, La Geria grösser sehen.

Tour 3: El Jable

Puerto del Carmen - Arrecife - Costa Teguise - Teguise - Famara - Tinajo - Puerto del Carmen
Distanz: 95 km Höhenmeter: 900 m
Auf dieser Tour fahren Sie durch das Zentrum der Insel. Zum Aufwärmen geht es die ersten 12km auf dem Radweg der Strandpromenade bis Arrecife und dann mit etwas Verkehr bis Costa Teguise. Von dort erfolgt ein Anstieg bis Teguise von ca. 350 Höhenmetern über ca. 10km an die Ausläufer des Famara Massivs. Sie umfahren die sandige Zone El Jalbe, die gleichzeitig das Zentrum der Insel bildet. Der Sand der kilometerlangen Strände von Puerto del Carmen kommt übrigens von hier und nicht aus der Sahara. Der Rückweg führt durch den Parque Natural de los Volcanes und La Geria zurück nach Puerto del Carmen.

El Jable grösser sehen.

Tour 4: Nordroute (flach)

Puerto del Carmen - Arrecife - Costa Teguise - Orzola und zurück bzw.Tahiche - Nazaret - La Geria - Puerto del Carmen
Distanz: zwischen 80 und 100 km Höhenmeter: zwischen 370 und 620 m
Wer seine Grundlagenausdauer trainieren und einfach nur Kilometer machen möchte, kann von Puerto del Carmen über Costa Teguise relativ nah an der Ostküste bis Orzola ohne grössere Steigungen fahren. Wir empfehlen zwischen Tahiche und Arrieta auf der alten Landstrasse zu fahren. Der Asphalt ist nicht perfekt, aber dafür sind weniger KFZ unterwegs. Um die Höhenmeter möglichst gering zu halten, nehmen Sie den gleichen Weg von Orzola nach PdC zurück. Wer noch zusätzliche 250 Hm verkraften kann, fährt über Teguise und durch das Weingebiet La Geria zurück.

Nordroute flach grösser sehen.

Tour 5: Nordroute mit Steigung

Puerto del Carmen – Tias – San Bartolome – Tahiche – Teguise – Haria – Mirador del Rio – Tahiche – Puerto del Carmen
Distanz: 121 km Höhenmeter: 1560 m
Im Gegensatz zu Tour 4 führt der Hinweg in den Norden durch das Famara Gebirge und zum höchsten Punkt der Insel auf 600 m. Vor Haria kann man für zusätzliche Höhenmeter hinab durch das stille Tal von Tabayesco nach Arrieta und von dort über Maguez zum Mirador del Rio und nach Orzola fahren. Von Orzola ist die Route identisch mit Tour 4.

Nordtour steil grösser sehen.

Tour 6: Ironmanroute

Puerto del Carmen - Yaiza - El Golfo - Timanfaya - La Santa - Teguise - Haria - Mirador del Rio - Tahiche - Teguise - La Geria - Puerto del Carmen
Distanz: 180 km Höhenmeter: 2550 m
Wer die Ironmanroute auf zwei Tage verteilen möchte, fährt am ersten Tag von Famara kommend nicht nach Teguise, sondern 2 km vorher am Kreisverkehr rechts und über La Geria zurück nach Puerto del Carmen. Für die zweite Hälfte fahren Sie auf dem Hinweg immer an der Küste entlang bis Costa Teguise und dann nach Teguise. Auf dem Rückweg wiederholt sich der Streckenabschnitt von Tahiche bis Teguise.

Ironmanroute grösser sehen.

Tour 7: Ocean & Lava Triathlon Route

Distanz: 90 km Höhenmeter: 1350 m
Beim Ocean Lava Triathlon geht es grösstenteils durch das riesige Lavafeld des Timanfaya Nationalparks. Ausserdem ist in Femes der mit über 20% heftigste Anstieg der Insel zu bewältigen.

Ocean Lava Triathlon grösser sehen.

Tour 8: Fuerteventura

Bei einem 10 – 14-tägigen Radurlaub kommt ein Abstecher auf die Nachbarinsel, die von Playa Blanca aus in 45 min. zu erreichen ist, in Frage. Von Corralejo aus können Sie Touren zwischen 20 und 220 km unternehmen.

Fuerte Nord / Zentrum grösser sehen.

Preisliste Touren

Preisliste Fahrradtouren
1 Person 50 € / Person
2 Personen 35 € / Person
3-4 Personen 25 € / Person
5 Personen 23 € / Person
6 Personen 20 € / Person
7 Personen 17 € / Person
8 Personen 15 € / Person